English
526 > 593

Treten Sie ein ins Unesco-Welterbe

Das Rheintal zwischen Rüdesheim und Bingen im Süden und Koblenz im Norden ist seit dem Jahr 2002 von der Unesco als „Welterbe Oberes Mittelrheintal“ anerkannt. Damit würdigte die Unesco dieses Tal mit seinen 48 Städten und Gemeinden in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Hessen als eine einzigartige Kulturlandschaft von großer Vielfalt und Schönheit.

Das Welterbe Oberes Mittelrheintal ist nicht nur außergewöhnlich reich an kulturellen Zeugnissen, sondern war auch Schauplatz vieler historischer Begebenheiten. Hinzu kommt ein vielfältiger Schatz an Kunstwerken, die das „Tal der Loreley“ zum Thema haben.

Das Welterbe als Lichtspektakel
Das Welterbe als Lichtspektakel

Eine Reise auf dem Rhein – oder am Strom entlang – ist stets auch eine Reise durch die deutsche und europäische Geschichte. Nicht selten war der Fluss umkämpft, nicht selten war er sogar feindliche Grenze.Große Monumente weisen auf diese bewegte Geschichte in fast allen Orten hin. Am bekanntesten sind wohl die „Germania“ in Rüdesheim, auch als „Niederwald-Denkmal“ bezeichnet, und das „Deutsche Eck“ am Zusammenfluss von Rhein und Mosel in Koblenz.

 

Beide markieren End- und Ausgangspunkte jeder Rheinreise im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Die Germania im Süden bei Flusskilometer 526, das Deutsche Eck im Norden bei Flusskilometer 593. Das Welterbe kann man sogar hören. Mit etwas Glück wird der Rufer auf dem Felsen der Loreley sein Echo vernehmen können. Doch wirklich einprägsam ist ein Lied, dessen Text Heinrich Heine im Jahr 1823 schrieb und Friedrich Silcher im Jahr 1837 vertonte – das Loreley-Lied. „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin. Ein Märchen aus uralten Zeiten, das kommt mir nicht aus dem Sinn.“ Ein Lied, das immer wieder gesungen wird. In vielen Sprachen dieser Erde.

 

Forschten die Menschen in vergangenen Jahrhunderten noch nach dem geheimnisvollen Rheingold, so kann man dem Rheingold in der Gegenwart zumindest als Oper von Richard Wagner lauschen. Heute suchen die Menschen in diesem Tal Natur und Kultur, Gastlichkeit und erholsame wie interessante Stationen und Tage. Der Welterbe-Atlas verschafft einen ersten Überblick. Er lädt ein, das kostbare Welterbe Oberes Mittelrheintal näher kennen zu lernen. Karten und Texte erschließen ein einzigartiges Erbe der Menschheit. Treten Sie ein, genießen Sie Schätze und Kostbarkeiten!

Impressionen

Pfalzgrafenstein im Rhein
Pfalzgrafenstein im Rhein
Das Echo der Loreley
Das Echo der Loreley